Die Auferstehungskirchengemeinde Hamburg-Lurup entstand im Jahr 1954 mit dem Bau der Auferstehungskirche in der Flurstr. 3. 

Schon seit 1934 gab es den Alten Kirchsaal, Flurstr. 1, als gottesdienstlichen Ort in Lurup, seit 1943 dann als eigenständige Kirchengemeinde. 

Davor gehörte Lurup zur Kirchengemeinde Nienstedten.

Seitdem ist viel geschehen.